Renate Gelhausen übernahm die Siebengebirgsgarde Oelinghoven e.V. im August 1976 mit damals knapp 22 Jahren. Sie war Solo-Mariechen in der damaligen Tanz-Garde und bekam von heute auf morgen buntgefächerte Aufgabengebiete hinzu. Wir waren nicht immer unter dem gewohnten Namen bekannt, waren wir viele Jahre auch die „Colonia Girls“. Hier knüpften wir Kontakt mit so bekannten Gruppen wie „Colours vom Nil“, „Höhner“, „Colonia Duett“ oder auch den „Black Fööss“.

 

Die Siebengebirgsgarde gewann viele Meisterschaftspokale (u.a. zweifacher „Nordrhein-Westfalen-Meister“) und entwickelte sich unter Renates Führung mehr und mehr zum Showtanz hin. Der erste Showtanz wurde auf einem Tanzturnier 1979 präsentiert. Mit dem Stück „love me baby“, wurde eine neue Ära eingeläutet. Die Gardeauftritte schrumpften, die Showtanzauftritte wurden immer mehr – und wir wurden zu einer etablierten Showtanzgruppe, die selbst über die Region hinaus gefragt sind. Größere Auftritte fanden zum Beispiel im Gürzenich, aber auch über der Landesgrenze, in Belgien, statt.

 

Mit dem goldenen Verdienstorden des Bundes deutscher Karneval (BdK) – in dem wir auch Mitglied sind - wurde Renate am 27. November 2005 ausgezeichnet. Die langjährige Vorsitzende und Trainerin der Siebengebirgsgarde Oelinghoven e.V. bekam die Auszeichnung für die 25-jährige ununterbrochene aktive Tätigkeit im Vorstand einer dem BDK angeschlossenen Gesellschaft.

 

April 2005 übergab Renate Gelhausen ihr „Regiment“; die Siebengebirgsgarde Oelinghoven wählte sie zur Ehrenvorsitzenden aber auch einen neuen Vorstand. Vorsitzender war Frank Pütz.

 

Als Renate ging, wurde das Training von Judy Schuhknecht übernommen.

Erstmals in der Geschichte der Siebengebirgsgarde wurden Training und Leitung getrennt von einander ausgeübt. Es gab mehrere Schwierigkeiten.

 

Seit März 2006 wurden die Leitung und das Training in der Mitgliederversammlung wieder zusammengefügt (was zusammen gehört, sollte nicht getrennt werden) und Judy Schuhknecht übernahm dann auch die Leitung.

Anfang 2012 entstehen aus der Siebengebirgsgarde Oelinghoven die ShowGirls on Stage. Das kreative Denken unterliegt weiterhin Judy Schuhknecht, Umsetzung und Durchführung werden allerdings von Christina Haas verantwortet.

 

Wenn auch Du Teil der Geschichte der ShowGirls on Stage werden möchtest, dann schließ’ Dich uns an, denn es ist noch jede Menge Platz für neue Zeilen….

 

 

Kosten:

 

Mitgliedsbeitrag = im 1. Jahr 3 Euro / ab 2. Jahr 2 Euro (monatlich)

 

Versicherung = die Kosten übernimmt der Verein

 

Kostüme = die Kosten übernimmt der Verein

 

 

Ertanztes Auftrittsgeld:

 

Wird auf das Vereinskonto eingezahlt. Hiervon werden sämtliche Kosten des Vereins gedeckt (z.B. Kostüme, Versicherung, GEMA, „Fischessen“, ein Teil der Weihnachtsfeier etc.)